Herzlich Willkommen!

Verena Guido

 

Verena Guido schloss ein klassisches Musikstudium als Flötistin mit dem Konzertexamen ab, unterstützt durch ein Studium des Jazz-Gesang in Den Haag und den Kontaktstudiengang "Popularmusik" an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Gleichzeitig widmete sie sich schon früh dem Chanson. Ihr Programm "Ich bin dein Nachtgespenst" gewann 2003 den Sonderpreis der St. Ingberter Pfanne, verbunden mit einer Fernsehaufzeichnung für den SWR.

 

Sie gestaltete als Akkordeonistin, Geigerin und Sängerin zahlreiche Bühnenmusiken am Schauspiel Bonn, Düsseldorf und am Bauturm-Theater Köln, schrieb Musik für Film- und Rundfunkproduktionen ("Ballada" / "Fräulein Stinnes fährt um die Welt" - ARTE / WDR) und für Inszenierungen am Schauspiel Köln ("Moby Dick" / "60 Years") bei denen sie auch auf der Bühne stand. Seit 2004 leitet sie jedes Jahr die komplette Musik für das Freilandtheater Bad Windsheim mit einem 80köpfigen Ensemble aus Profis und Amateuren. 2010 erschien die erste CD mit ihren Songs und Kompositionen für das Theater.  2015 schrieb sie Musik und Liedtexte für die Road Opera "Vollgas", die mit 12.000 Zuschauern einen neuen Besucherrekord erreichte.

 

Seit 2010 arbeitet sie mit dem Kölner Kinder- und Jugendtheater "Comedia" zusammen und stand dort u.a. in "Ellis Biest" auf der Bühne. Das Stück gewann Ende 2010 den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis. Weitere Arbeiten dort waren "Über lang und kurz" und  "An der Arche um Acht".

 

Seit 2011 komponierte sie die mehrfach Bühnenmusiken für das "Theater der jungen Welt" in Leipzig ("Siegfried" / "Die schöne Wassilissa" / "In einer Winternacht"/"Das Katzenhaus").  Seit 2014 ist sie ebenfalls für das Consol-Theater Gelsenkirchen tätig ("Ronja Räubertochter"/"Wie ist die Welt so stille").

 

Mehrfach gestaltete sie Programme für Kinder im Rahmen der Kölner Reihe "Philharmonie im Veedel", so 2011 "Von fernen Meeren", im Mai 2012 eine Performance über John Cage im Rahmen des Kölner Acht-Brücken-Festivals, im Mai 2014 die Kinderkonzertreihe  "Blaues Gras und roter Mond", und im Dezember 2015 ein weihnachtliches Musiktheaterstück.

 

Live-Auftritte mit unterschiedlichen Liedprogrammen bestreitet sie nach wie vor solistisch, mit der Gruppe "Ballhaus" (Mai-Kundgebung des DGB, Kölner Musiknacht), mit der Kölner Klarinettistin Annette Maye und mit dem 2012 neu gegründeten Ensemble "Café Magusto".